oO

Ihr kennt es mit Sicherheit auch: Eine Person, die ihr nicht ausstehen könnt. Vielleicht nicht mal ersehen. Auch ich kenne so einen Jemand und ich kann diese eine Person nicht mal erriechen, was nicht heißen soll, dass diese Person streng riecht. Es wäre ja auch alles nur halb so schlimm, wenn ich mit dieser Person nicht zusammen leben müsste. Aber das Schicksal oder wer auch immer will es eben so haben. Und damit quäl ich mich jeden Tag aufs Neue durch und hoffe nur, dass es so bald wie möglich zu Ende geht und ich hier raus kann, mein eigenes Leben genießen und nicht ständig damit beschäftigt zu sein, alles ins Positive verwandeln zu wollen, damit ich innerlich nicht versauere. Wobei diese Suche nach Positiven an der Sache auch nur eine Art Selbstbetrug ist, da ich es im Endeffekt nicht wirklich glauben kann, was ich mir da einrede. Und einfach aus dem Weg gehen wäre ja eine nette Idee, ist aber leider nicht realisierbar, wenn man mehr oder weniger versucht die Harmonie für eine Person aufrecht zu erhalten, die man gern hat. Man schluckt die säuerlichen Gemeinheiten runter, nur auf Dauer geht das nicht gut. Und die Dauer dauert schon eine sehr lange Zeit an...13 Jahre um genau zu sein. Aber wenn es gut geht sind es nur noch 3 Monate, dass soll man doch verkraften können.
Also pick ich mir wieder die positiven Aspekte raus und versuche das Beste daraus zu machen, es hat schließlich auch 13 Jahre lang funktioniert.

Adieu und lass mal ruhig den Hut auf!

4 Kommentare 9.2.07 17:16, kommentieren