Stefan Gwildis


Allem Anschein nach bist du´s

allem anschein nach bist du's
wegen dir ist nichts mehr wie's mal war
allem anschein nach bist du's
du machst alles so konfus
wir war'n doch mal so'n schönes paar

man hat dich neulich nacht gesehn
ich hörte du warst nicht allein
allem anschein nach warst du's
warum läßt du dich bloß so gehn
ich kann dich wirklich nicht verstehn

wieso wieso wieso wieso, wieso wieso wieso wieso wieso
wieso i know, i know wieso, wieso grad ich, wieso grad du
wieso grad ich wieso grad du, wieso grad es wie sokrates
i know ach so ich weiß wieso, ich weiß i know ach sowieso
ich weiß, daß ich nicht sehr viel weiß
doch allem anschein nach bist du's

du mußt ja wissen, was du tust
und dafür wirst du grade stehn
allem anschein nach bist du's
mir bleibt nichts als dieser blues
jedes mal wenn wir uns sehn

du mußt ja wissen, was du tust
und dafür wirst du grade stehn
allem anschein nach bist du's
mir bleibt nichts als dieser blues
jedes mal wenn wir uns sehn
jedes mal wenn wir uns sehn
jedes mal wenn wir uns sehn
jedes mal wenn wir uns sehn



Sie ist so süß (wenn sie da liegt und schläft)

vergleicht man sie mit einem sommertag
dann wär sie eher einer von denen
an dem sich langsam ein tornado naht
und es wäre klüger, in den keller zu gehn
sie besticht mit dem charme eines wespennests
und wenn sie dich kriegt ­ halt dich besser gut fest
und deshalb stopp ­ sonst wacht sie auf

sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft

unauffällig wie¹n rudel feuerwehren
so geduldig wie ein rennpferd beim start
gegen sie und ihre freundin ­ war die inquisition
mehr so¹ne art kaffeefahrt
ich find das schon gut ­ dieses feuer im blut
aber¹s auch sehr gemütlich, wenn sie mal ¹n augenblick ruht
und deshalb stopp ­ bloß nicht zu laut sein
ich sagte stopp ­ sonst wacht sie auf

sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft

sie meint es nicht so
man kann ihr auch gar nicht böse sein
jetzt hat sie sich bewegt ­ atme besser nicht mehr ein
ooh stopp ­ bloß nicht zu laut sein
ich sagte stopp ­ sonst wacht sie auf

sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft

wenn ich sie so seh, wie sie da liegt und schläft
und wie sie so selig in den Kissen schnurrt
auch wenn sie ist, wie sie ist, soll sie sein, wie sie ist
es gibt nichts bess’res, wenn sie küßt
sie gibt mir Kraft, sie gibt mir Mut
und steht mir bei und hört mir zu
und gibt mir 'n Tritt, wenn ich ihn brauch
sie ist schon richtig, sie ist wichtig
...oooh vor allem

Sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
Sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
Sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft
Sie ist so süß, wenn sie da liegt und schläft



Papa will da nicht mehr wohn'

es war der 9. november
da hat sich alles verändert ­ ja so war's
das war der tag, als die mauer fiel
für ihn war's eigentlich immer ganz schön da
doch dann wurde gepackt und sie mußten weg
er fragte: mama, was ist los?
sag mit warum?! (und seine mama sagte zu ihm)

papa will da nicht mehr wohn'
denn wo er war, da kennt man ihn schon
er weiß bescheid ­ über alles und jeden
das war seine funktion

hey mama ­ was ist los? papa hat doch immer allen
geholfen und war für jeden da.
warum reden die leute jetzt so häßlich über ihn?
ist es wirklich war, daß papa
über alle hier im haus berichte geschrieben hat?
oder will papa hier nur weg, weil die leute so neidisch auf
uns sind und weil's uns immer besser ging?
­ und seine mama packte weiter ein und sagte:

papa will da nicht mehr wohn'...

hey mama ­ ich kann nichts schlechtes über papa sagen
und alle waren immer nett zu uns ­ bis vor'n paar tagen!
warum darf jenny nicht mehr zum spielen raus?
warum redet niemand mehr mit uns, hier im haus?
hey mama was ist los ­
was hat sich denn nun wirklich alles verändert?
und seine mama machte den umzugswagen zu und sagt

papa will da nicht mehr wohn'...